Update 07.05.2017 – Fotos vom KONZERT des Deutschen Tonkünstler Verbands (DTKV): Musikalische Kaffeestunde – Von Erwachsenen für Erwachsene

Gabriele-Paqué-Frau-Cichon-2015-klein
Wenn Ihnen diese Veranstaltung gefällt, teilen Sie sie mit Ihren Freunden:
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on TumblrEmail this to someone

Zurück zur Startseite

Liebe Musikfreunde,

Gestern fand das Konzert des DTKV statt, bei dem diesmal im Fokus die Erwachsenen Schülerinnen von Christine Wasgindt (Violine), Helene Schütz (Harfe), Julia Eichler (Querflöte) und Gabriele Paqué (Klavier) im Mittelpunkt standen. Wichtig ist festzuhalten, dass es sich hier nicht um professionelle Musiker handelte, sondern um Menschen, die noch mitten im Berufsleben stehen oder bereits in der Rente sind und nun das Musizieren erlernen und erleben. Sich dem öffentlichen Publikum zu stellen ist eine Herausforderung, die wirklich sehr viel Mut erfordert und meine Kolleginnen und ich sind wirklich sehr glücklich über das gestrige musikalische Erlebnis!
Denn auch wenn die Technik nicht dementsprechend makellos ist wie die eines Berufsmusikers, so ist es doch für alle Menschen gleich, musikalisch schön zu spielen. Gleich und gleich schwer!

Dank der verschiedenen Instrumente, gestaltete sich das Programm als außerordentlich vielfältig, wobei das musikalische Niveau stets im Vordergrund stand. Auch für diejenigen, die sich eventuell vorstellen können, doch noch einmal mit dem Erlernen eines Instrumentes zu beginnen, war diese Veranstaltung wirklich gut geeignet. Nicht nur konnte man hören und sehen, dass sich die Instrumente sowohl solo als auch in der Gruppe spielen lassen, wobei beides auf seine Art sehr ansprechend ist. Hervorzuheben ist dabei besonders die große Spielfreude, die alle Musiker gemeinsam hatten! Während man vielleicht als Kind „schon wieder“ die Geige in die Hand nahm und üben musste, ist es heute genau umgekehrt. Das wunderbare musikalische Ergebnis wurde dementsprechend vom Publikum mit großer Freude aufgenommen!
Auch die anschließenden Interviews, die nach jedem Vorspiel mit den Schülerinnen geführt wurden, gestalteten sich als sehr aufschlussreich und interessant, da hier nun die Fragen gestellt wurden, die sich wohl jeder Interessierte schon mindestens einmal selbst gestellt hat.

Ich möchte mich ganz herzlich bei allen Beteiligten bedanken und möchte die Schülerinnen ein weiteres Mal dazu ermuntern, mit dem Musizieren fortzusetzen! Und all diejenigen, die schon immer Interesse daran hatten, möchte ich sagen: „Jetzt anfangen! Es ist nie zu spät!“

Presse:

NMZ-Musikalische-Kaffestunde-2017

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.

 

Fotos:

Gruppenfoto-DTKV-Konzert-2017

Schülerinnen-Eichler-DTKV-Konzert-2017 Schülerin-Paqué-und-Gabriele-Paqué-DTKV-Konzert-2017 Schülerin-Schütz-DTKV-Konzert-2017 Schülerin-Wasgindt-Gotthard-Kladetzky-DTKV-Konzert-2017


Liebe Freunde der Musik und des Instrumentierens.

Der Deutsche Tonkünstler Verband veranstaltet am 06. Mai 2017 ein Konzert, bei dem sich diesmal ausschließlich die Erwachsenen Schüler präsentieren. Das Interesse am Musizieren bei Erwachsenen, egal welchen Alters, ist in den letzten Jahren stetig angestiegen. Wer sich auf meiner Website befindet, der weiß, dass ich schon seit nun fast 8 Jahren genau hierfür eintrete und das Unterrichten von Erwachsenen aktiv fördere. Während ich mich auf das Klavier konzentriere, gibt es aber auch Unterricht für viele andere Instrumente und somit soll dieser Nachmittag dazu dienen, Ihnen  all diese Möglichkeiten der musikalischen Expressivität vorzustellen. Es handelt sich bei den Spielerinnen und Spielern ausschließlich um Laien, die in ihrer Freizeit, neben der täglichen Arbeit oder anderen täglichen Pflichten, sich der Musik verschrieben haben. Musizieren macht in jedem Alter Spaß!
Hierzu haben sich einige Lehrer des DTKV zusammengeschlossen, um Ihnen diesen Nachmittag mithilfe ihrer Schüler zu versüßen. Die Erwachsenen Musiker präsentieren sich auf Instrumenten, wie etwa Querflöte, Violine, Harfe, Mandoline, Klavier u.a.

Es werden Werke der Klassik, Romantik und Moderne gespielt!

06. Mai 2017
17 Uhr

Musikstudio und Galerie: Gabriele Paqué
Blücherstraße 14
53115 Bonn

Programm:

Schülerin von Christine Wasgindt, Violine:

Antonin Dvorak (1841-1904)
Sonatine G-Dur für Violine und Klavier op. 100
– Allegro risoluto
– Langhetto

Christiane Sevegnani
und Gotthard Kladetzky, Klavier

_________

Schülerin von Gabriele Paqué, Klavier:

Martha Mier (1937)
 Whispering Wind

Antonio Diabelli (1781-1858)
 Sonatine Nr. 6 zu 4 Händen
– Allegro con fuoco
– Andantino
– RONDO – Allegro

Am Klavier:
Anne Schaede und
Gabriele Paqué

_________

Schülerin von Helene Schütz, Harfe:

Wendy Stuart (arrangiert)
„Roslin Castle“ 

Tanbur Cemil Bey (arr. Tom Daun)
„Cecen Kizi“

Katrin Mahnig

_________

Schülerinnen von Julia Eichler, Querflöte

Joseph Haydn (1732-1809)
Londonder Trio Nr.1
– Allegro moderato
– Andante
– Finale Vivace
Nadine Zenzes, Anja Zern, Daniela Malan (Bassquerflöte)

Eintritt: 5,- € / 3,- € ermäßigt

Weitere Informationen zum DTKV finden Sie hier.

Mit dem ausfüllen der unteren Felder können Sie sich bequem Karten vorreservieren:

Name (benötigt)

Straße und Hausnummer (benötigt)

Plz (benötigt)

Anzahl der Personen (benötigt)

Telefon (benötigt)

Tragen Sie Ihre E-Mail Adresse ein, wenn Sie den Newsletter erhalten möchten


Ich freue mich auf Ihr Kommen!

Herzlichst
Gabriele Paqué

_

Hinweis Parken!
Parkmöglichkeiten in Bonn-Poppelsdorf, ca. 10 Gehminuten von der Blücherstraße entfernt! 

 Das nächste Konzert findet am 13. Mai 2017 statt:
„Lieder ohne Worte“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy und Fanny Hensel.
Ein Projekt der Klasse von Prof. Sheila Arnold der HfmT Köln

Samtags ist die Ausstellung von 14-18 Uhr geöffnet.
Nach telefonischer Absprache kann die Ausstellung auch zu anderen Zeiten besichtigt werden.
Blücherstr. 14, 53115 Bonn
Telefon: 0228-41076755

Zurück zur Startseite

Wenn Ihnen diese Veranstaltung gefällt, teilen Sie sie mit Ihren Freunden:
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on TumblrEmail this to someone